Navigation
   
   
   
   
  
Rubriken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Ältere Berichte
Baubericht Mikrokopter L-ME. Teil 1 – Basic Modell

Im Test T-REX 600 ESP

24H von Eindhoven

T-Rex 450 Pro Super Combo


Hobby in Bewegung - Fotografieren von sich bewegenden Motiven




 








Hobby in Bewegung - Fotografieren von sich bewegenden Motiven. Der Einsatz der CANON EOS 30D im Modellsportbereich. Wer seinem Hobby frönt, möchte sein Steckenpferd auch richtig in Szene setzen, so auch im Modellsportbereich. Wir stellen Euch die CANON EOS 30D etwas näher vor ...


Hobby in Bewegung
 
Fotografieren von sich bewegenden Motiven
 
Wer seinem Hobby frönt, möchte sein Steckenpferd auch richtig in Szene setzen, so auch im Modellsportbereich. Mit dem Einzug der Digitalkameras als Massenprodukt, lassen sich allerdings oft nur befriedigende Ergebnisse erzielen. Gerade bei Motiven in Bewegung sind Grenzen gesetzt und für gute Ergebnisse auch bestimmte technische Voraussetzungen notwendig. Die technische Ausstattung ist das Fundament für erstklassige Bewegungsaufnahmen. Eine Zielsetzung die nur durch den Einsatz einer maximalen Performance erreicht wird. Das technische Potenzial erreichen in der Regel nur digitale Spiegelreflexkameras. Innovationen mit dem Namen EOS, eine 20 jährige Erfolgsgeschichte aus dem Hause Canon, setzen Akzente und Maßstäbe im Fotobereich.

An der  Spitze des Flaggschiffes stehen z.B. die EOS 1D Mark III, sowie die EOS 30D, letztere nun bei der RC Line Redaktion zum Einsatz kommt. Seit 2004 kam für unsere Fotobeiträge die EOS 300D zum Einsatz, mit der bereits schon erstklassige Ergebnisse in der Fotografie von Flugmodellen erzielt wurden. Die technische Entwicklung ist seit dieser Zeit natürlich nicht stehengeblieben und so hat Canon mit der EOS 30D wieder ein technisches Meisterwerk auf den Markt gebracht.
Die EOS 30D vereint Tempo und Präzision. Mit 5 Bildern pro Sekunde in der Reihenaufnahme, lassen sich Bewegungen förmlich einfrieren. Der CMOS-Sensor mit ca. 8,2 Megapixeln bietet die Grundlage für hervorragende Sportfotos, mit einer gestochen scharfen Bildqualität in hoher Farbgenauigkeit. Im Sportmodus wird eine Verschlusszeit von einer 1/8000 Sekunde erreicht, jede Bewegung wird buchstäblich festgehalten. Diese Spiegelreflexkamera bietet sich für den professionellen Fotobereich förmlich an, da sie die komplette Palette für alle Fototechniken vereint und technisch umsetzt. Die Kompatibilität mit 60 Canon EF-Objektiven macht den Einsatz breitschichtig und für alle Fotobereiche interessant. Als Objektive bieten sich das Canon EFS 17-85mm mit eingebauten Stabilizer an, sowie das Teleobjektiv Canon Zoom Lens EF 75-300mm. Beide Objektive leisten hervorragende Arbeit und Präzision. Gerade unter der Verwendung des Zoom Lens Teleobjektives entstehen atemberaubende Fotoaufnahmen, in höchster Bildqualität.

Bei einer Bandbreite von 5 Bildern pro Sekunde ist die Geschwindigkeit des DIGIC II Prozessor enorm. Unter der Vewendung  der schnellsten verfügbaren Speicherkarten, werden die Bilder auf das Speichermedium geschaufelt.
Bei der älteren EOS 300D kam irgendwann der Prozessor nicht mehr nach und der Auslöser wurde blockiert. Mit der EOS 30D erfolgt nun die Vollendung des Datentransfers, wobei die noch bessere EOS 1D Mark III eine Aufnahmefrequenz von 10 Bildern pro Sekunde aufweist.
 
Mit dem 2,5-Zoll LCD-Bildschirm lassen sich über das große Schnelleinstellrad bequem alle gespeicherten Bilder der CF-Karte abrufen und ansehen. Die Menüführung und Bedienfunktionen der EOS 30D sind sehr durchdacht und handlich umgesetzt. Die Kamera im Gehäuse bestehend aus einer Magnesiumlegierung, liegt perfekt in der Hand. Eine perfekte Spotmessung und das 9-Punkt AF Messfeld sind Garanten für die ideale Belichtung und Scharfstellung. Für die Bildausgabe an TV-Geräte wurde auch gedacht, die EOS 30D verfügt über einen Videoausgang und einer USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle für den schnellen Datentransfer zum Computer.
 
Die Bildbearbeitung
 
Für die Darstellung und Präsentation der Bilder im Internet, bedarf es einer speziellen Bildbearbeitungssoftware. Die hohe Auflösung der Fotos im Rohdatenformat JPEG-Format (bis 5 MB pro Bild), macht eine Neuabtastung des Bildes notwendig.

Die Bilder müssen in der Datengröße stark komprimiert werden, ohne einen nennenswerten Verlust von Farbwerten, im Kontrast und in der Bildschärfe zu erreichen. Im letzten Arbeitsschritt vor dem eigentlichen Abspeichern des Bildes, wird die Brennweite auf die Endgröße des Bildes in der gewünschten Pixeldimension neu angepasst. Durch die Verwendung der modernen Bildbearbeitungssoftware PhotoImpact oder dem Adobe Photoshop, lassen sich auch für den Präsentationsbereich im Internet gute Ergebnisse erzielen.

 
Beim Kauf der Canon EOS 30D empfiehlt sich der Abschluß der PLUS Garantie, eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre. Für den Aufpreis von 150,- Euro erhält der Kunde ein Zertifikat über diesen Garantiezeitraum. Die EOS 30D ist keine Kamera, die man sich' mal eben so im Vorbeigehen im Laden kauft, der Erwerb ist wohl gut überlegt. Die Vielseitigkeit und die technischen Möglichkeiten dieser digitalen Spiegelreflexkamera, lassen das Herz eines jeden Fotografen höher schlagen. Mit den technischen Möglichkeiten und den integrierten Programmbereichen der EOS 30D, lässt sich der komplette moderne Fotobereich umsetzen.
 
Nachfolgend findet Ihr untenstehend einige Fotos, die mit der CANON EOS 30D aufgenommen wurden.

 

Bild-Impressionen

Bildbearbeitung mit PhotoImpact. Die Bilder werden für das Internet neu angepasst und komprimiert.

Fotoexemplare der CANON EOS 30D

Stark vergrößerte Aufnahme im Zoombereich. Dieses Bild, dass mit einem 300mm Teleobjektiv aufgenommen wurde, wirkt in der Darstellung körnig. Hier beginnt die Grenze der Darstellung für's Internet. Ein besseres Ergebniss läßt sich nur erzielen, wenn das Foto im RAW-Format bearbeitet wird.

Alle Bilder, Grafiken und Videos unterliegen dem Urheberrecht -  © Copyright  2007 Walter Neyses









Publiziert am: 2007-06-25 (3771 mal gelesen)
Diesen Artikel ausdrucken

Als PDF ansehen

[ Zurück ]

 




© 2000-2014 RCLine - All rights reserved

WEBCounter by GOWEB