Navigation
   
   
   
   
  
Rubriken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Ältere Berichte
Baubericht Mikrokopter L-ME. Teil 1 – Basic Modell

Im Test T-REX 600 ESP

24H von Eindhoven

T-Rex 450 Pro Super Combo


Testbericht Space CP von Global-RC




 








Testbericht Space CP von Global-RC

 

Ready-to-fly Elektrohelicopter im Komplettset für den Indoor- und Außenflug


Testbericht Space CP von Global-RC
 
Ready-to-fly Elektrohelicopter im Komplettset für den Indoor und Außenflug
 
Im warsten Sinn „Durchschaubar“ präsentiert sich der Space CP. Eine durchsichtige Haube gewährt tiefe Einblicke in die Technik und Mechanik. Ein Landegestell in silber und weiß, ein verchromtes Heckrohr, eine auf einem Alublech montierte Mechanik und Antrieb bilden das Grundgerüst des Space CP. Die Mechanik ist sehr gut überschaubar und Reparaturen werden nicht zum Fingerspiel mit der Pinzette. Dieser Elektrohelicopter mit Haupt- und Heckrotorantrieb ist flugfertig aufgebaut und benötigt für den Erstflug jediglich eine Akkuladung. Der achtzellige NiMH-Akku soll die notwendige Power für den Bürstenmotor 370 SD aufbringen.
 

Im Paket liegt ein zweites Paar Ersatzrotorblätter bei. Die Auslieferung der Fernsteuerung erfolgt im Mode 2.
 
Erstflug:
 
Für den Erstflug habe ich eine größere Freifläche ausgesucht. Bei leichtem Wind soll der Space CP erstmalig fliegen. Nach einem Reichweitentest schiebe ich erstmalig gefühlvoll den Gashebel nach vorne. Die ausgeklappten Rotorblätter schlagen beim Anlauf gegen das Heckrohr und ich beende den Startvorgang. Die Befestigungsschrauben der Rotorblätter werden etwas nachgezogen, um sogleich den Startvorgang neu zu beginnen. Die Rotorblätter laufen nun ohne Kollision an und der Hauptrotor kommt auf Drehzahl. Der Space CP bewegt sich zu meiner Verwunderung nicht. Bei absoluter Vollgasstellung und Vollgastrimmung will der Heli einfach nicht abheben. Jetzt wird guter Rat notwendig – was kann die Ursache sein? Im RC Line Büro wähle ich die Rufnummer von unserem Administrator Wolfram Holzbrink aus Wupperthal, der immer einen guten Rat und ein umfassendes Wissen im Umgang mit Modellhubschrauber besitzt. Am Telefon schildere ich Wolfram das Problem, der auch schon eine Problemlösung parat hat. Eine fehlende Rotorblattanstellung sollte der Grund sein. Ich löse die Kugelgelenke am Gestänge zwischen dem Blatthalter und Paddelstangenwippe und drehe diese um eine Umdrehung raus. Ein erneuter Versuch sollte den Heli nun erstmalig abheben lassen, dennoch noch verbesserungswürdig.

Eine Verlängerung des Gestänges um eine weitere Umdrehung soll endlich für den gewünschten Auftrieb sorgen.

 

Nun beim dritten Anlauf hebt der Space CP endlich wie gewünscht ab. Etwas zittrig gebe ich meine Anspannung auf die Steuerknüppel weiter und der Heli dreht in einer Höhe von einem halben Meter langsam um seine eigene Achse. Beim vierten Versuch gelingt mir endlich das Austrimmen und meine Anspannung löst sich. Leider hatte der Wind in der Zwischenzeit etwas aufgefrischt und einen weiteren Flug breche ich ab.
 
Flug auf dem Modellflugplatz:
 
Wenige Tage später soll der Space CP seinen ersten Flug auf dem Modellflugplatz absolvieren. Bei geringem Wind sind die Bedingungen für einen ersten längeren Flug im Außenbereich perfekt. Ich gebe mäßig Gas und der Heli hebt stabil von der Wiese ab, in einer Höhe von 1 m beginne ich zuerst einen Schwebeflug, um dann anschließend ein paar Bahnen über den Modellflugplatz zu fliegen. Eine kurze Kurve und ich setze erstmalig zum Landeanflug an. Die Landung ist etwas ruppig, aber erfolgreich.
 
Nach einer kurzen Pause tausche ich den NiMH-Akku, durch einen mitgebrachten 3 Zellen-LiPo (800 mAh) aus. Nach einem erneuten Flug wird die deutliche Leistung- und Flugzeitsteigerung merkbar. Durch den Austausch des Akku zum LiPo ist unbedingt darauf zu achten, dass beim Einsetzen des Leistungsabfall des LiPo, der Space CP sofort zu landen ist.
 
Fazit:
 
Der Space CP ist ein Heli für den Einsteiger in den ferngesteuerten Modellhelicopterbereich. Besonders ist das Preis-Leistungsverhältnis hervorzuheben. Bei einem schlanken Preis von nur 129,- Euro ist der Space CP eine gute Entscheidung für den Anfänger. Das Gesamtpaket ist perfekt abgestimmt, die Komponenten entsprechen den Anforderungen für einen Anfängerheli. Hier kann man den Einsatz des NiMH-Akku im Paket auch nicht bemängeln.

Wer mehr Leistung und eine erhöhte Flugzeit möchte, der setzt einen LiPo ein. Für die ersten Flüge reicht der NiMH-Akku völlig aus. Der Anfänger und Einsteiger erhält einen guten Ready-to-fly Elektrohelicopter.

Space CP

www.global-rc.de

Ready-to-fly Elektrohelicopter im Komplettset für den Indoor- und Außenflug

129,- Euro

  • Rotordurchmesser: 550 mm
  • Heckrotordurchmesser: 150 mm 
  • Gewicht: 360 g
  • Länge: 560 mm
  • Höhe: 185 mm
  • Motor: 370 SD 
  • Akku: NiMH-Akku 9.6V
  • Servo: 8.5 g/0.11 sec/60*/ Kraft 0.9 kg/cm
  • Sender: 4CH PPM
  • Empfänger: 4-in-1 Empfänger (Empfänger, Regler, Kreisel und Mischer)

Pro:  Bei einem schlanken Preis von nur 129,- Euro ist der Space CP eine gute Entscheidung für den Anfänger. Das Gesamtpaket ist perfekt abgestimmt, die Komponenten entsprechen den Anforderungen für einen Anfängerheli.

Contra: Die Rotorblätter berührten beim Anlauf das Heckrohr, eine fehlende Rotorblattanstellung muß korregiert werden

Gesamteindruck: gut 

 

 

Bild-Impressionen

Alle Bilder, Grafiken und Videos unterliegen dem Urheberrecht -  © Copyright  2007 Walter Neyses









Publiziert am: 2007-07-29 (14660 mal gelesen)
Diesen Artikel ausdrucken

Als PDF ansehen

[ Zurück ]

 




© 2000-2014 RCLine - All rights reserved

WEBCounter by GOWEB