Navigation
   
   
   
   
  
Rubriken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Ältere Berichte
Baubericht Mikrokopter L-ME. Teil 1 – Basic Modell

Im Test T-REX 600 ESP

24H von Eindhoven

T-Rex 450 Pro Super Combo


Eine Klasse für sich ... der T-Rex 500





Eine Klasse für sich, der T-Rex 500
 
Für Anfänger, die nach den ersten Flugfortschritten in der 450er Klasse aufgrund der Lageerkennung in größerer Entfernung umsteigen wollten, gestaltete sich dieses Vorhaben äußerst kostspielig. Mit der Anschaffung eines großen Helis ist es nicht getan. Die vorhandene Ladetechnik reichte meist nicht aus, die Akkukosten stiegen rapide und ein Crash, der ja im Lernstadium ab und an vorkommt, bedeuten einen tiefen Griff ins Budget.
 
In die deutlich zu große Lücke zwischen 450er und 600er Helikopter, schickte Align 2007 den unter Mitwirkung von Jason Krause und Alan Szabo entwickelten T-Rex 500 ins Rennen. Schon allein die Tatsache, das der T-Rex 500 mit zwei 3S Akkus eines 450er Helis gut betrieben werden kann und der neben dem CFK-Bausatz mittlerweile ebenfalls erhältliche GFK- Bausatz mit Antriebsset für unter 400 Euro zu bekommen ist, ließen ihn ins Blickfeld vieler Helipiloten rücken. Neben dem 6S Antrieb bietet sich außerdem die Möglichkeit an, den T-Rex mit relativ kostengünstigen 5S Lipos  zu betreiben. Ihn allerdings als Anfängermodell abzutun, wird dem T-Rex 500 keinesfalls gerecht.

 
3D-Piloten schätzen an ihm seine enorme Wendigkeit, seine hohe Flugstabilität sowie seine unglaubliche Durchzugskraft. Schon mit dem Original-Antriebsset, welche sich hinter einem mit 10S Lipos angetriebenen Heli nicht verstecken muss.
 
Der Bausatz wartet mit präzise gefertigten, zum Großteil aus Alu und CFK/GFK Teilen auf, die sauber nach Baugruppen sortiert, verpackt und beschriftet sind. Anfangs erscheint diese Baugruppenverpackung etwas unübersichtlich, da manchmal Teile übrig bleiben, die erst später verbaut werden. Doch spätestens nach Fertigstellung der ersten Baugruppen und vom Rotorkopf, ist der Aufbau auch für Anfänger klar verständlich. Leider hat es die Firma Robbe, der Vertreiber der Align Produkte in Deutschland, wieder einmal verpasst, eine deutsche Übersetzung der Aufbauanleitung beizufügen, sodass man sich auf seine Englischkenntnisse sowie die gut dargestellten Zeichnungen verlassen muss. Dieser Missstand ist zwar branchenüblich, wird aber von mir immer wieder bemängelt werden.

Schwachstellen des Bausatzes sind eigentlich kaum vorhanden. Die Schraubenköpfe der Chassisschrauben könnten etwas tiefer sein, da sie leicht rund drehen, diese stellten aber mit dem von mir beim Aufbau verwendeten speziellen Werkzeug von Align kein Problem dar.

Die sehr schön anzusehende und fertig lackierte GFK-Haube schliff anfangs am Zahnrad, dieser Mangel war aber mit verbauten Abstandshaltern rasch beseitigt. Meiner Meinung nach ist die Befestigung und Passgenauigkeit der Gyro,- bzw. Empfängerplattform nicht optimal gelöst, zumal auch die Befestigungsschrauben etwas zu lang waren.

 
Dies sind aber eigentlich alles Kleinigkeiten, die ohne großen Aufwand leicht zu beheben sind, sodass sich Tuning oder Optimierungen eigentlich erübrigen. Dennoch ist mittlerweile ein Starrantrieb zum Heck, sowie diverse Aluteile erhältlich, die auch den letzten Kunststoff aus dem T-Rex verbannen. Als wirklich nötig empfinde ich diese Tuningteile allerdings nicht.

Die statische Heckaufladung sowie das Lockern des Heckantriebsriemens, von dem teilweise zu lesen ist, wurden von mir nach mittlerweile ca. 50 Flügen nicht festgestellt und deshalb auch nicht bemängelt. Lösungen hierzu sind aber, gerade hier im RC Line Forum reichlich nachzulesen und kostengünstig zu bewerkstelligen. Insgesamt erwartet den Käufer ein qualitativ hochwertiger Bausatz, der in dieser Größe und Preisklasse nur schwer zu überbieten sein dürfte. Andere Hersteller, die in dieser Größe nachlegen wollen, müssen sich daran messen lassen.
 
Aufgrund des niedrigen Anschaffungspreises, seiner geringen Unterhaltskosten und den beeindruckenden Flugleistungen wird der T-Rex 500 sicherlich ein viel gesehener Gast auf den Modellflugplätzen sein.
 
Technische Daten:
                              Länge: 850mm
                               Höhe: 310mm
  Hauptrotordurchmesser: 970mm
                Abfluggewicht: ca.1700gr.
 
Mein Setup:
                              Motor: Align 500L
                             Regler: Align RCE-BL60G
    Taumelscheibenservos: Hitec HS-82MG
                       Heckservo: Futaba S9257
                            Kreisel: Futaba GY-401
                    Rotorblätter: Helitec 435
                  Antriebsakku: Rockamp 3700 mAh, 18,5V, 22C

Videobeiträge:

T-Rex 500 im 3D-Flug; Pilot Karsten Wagner

T-Rex 500 im Übungsflug; Pilot Klaus Uebber

Bild-Impressionen

Autor    Klaus Uebber
Fotograf & Grafik Walter Neyses 
Urheberrecht

Alle Bilder, Grafiken und Videos unterliegen dem Urheberrecht von Klaus Uebber & Walter Neyses

Realisiert Juli/August 2008

6086 Klicks als Newsartikel









Publiziert am: 2008-12-02 (13426 mal gelesen)
Diesen Artikel ausdrucken

Als PDF ansehen

[ Zurück ]

 




© 2000-2014 RCLine - All rights reserved

WEBCounter by GOWEB