Navigation
   
   
   
   
  
Rubriken
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Ältere Berichte
Baubericht Mikrokopter L-ME. Teil 1 – Basic Modell

Im Test T-REX 600 ESP

24H von Eindhoven

T-Rex 450 Pro Super Combo


Im Test - Blade CX2 von E-flite




 








Im Test - Blade CX2 von E-flite. Auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2007 wurde der Blade CX2 am Stand von Horizon Hobby/JSB erstmalig einem breitem Publikum vorgestellt. Wir haben den Blade CX2 für Euch getestet ...


Im Test - Blade CX2 von E-flite
 
Auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2007 wurde der Blade CX2 am Stand von Horizon Hobby/JSB erstmalig einem breitem Publikum vorgestellt. Der Blade CX2 von E-flite ist bei Parkflieger.de erhältlich. Das Gesamtpaket ist ausgestattet mit einem 2.4 GHz DSM 5-Kanal Sender. Die Senderanlage sucht sich selbstständig einen freien unbelegten Kanal, was andere Anbieter von Koaxial-Helis derzeit nicht anbieten. Somit erspart sich die Abfrage der Kanalbelegung beim gemeinsamen Indoorfliegen in der Sporthalle. Ein weiteres Highlight des Senders ist der „Kanal-5“ Knopf, mit dem eine zusätzliche Funktion hinzugeschaltet werden kann. Der Blade CX2 ist wie andere Koaxial-Helis der derzeitigen aktuellen Szene mit wenigen Handgriffen flugfertig. Durch die moderne Rumpfgebung, die in einem überwiegend frechen rot gehalten ist, wirkt der Blade CX2 sehr agil.

Testflüge: 
 
Wir haben den Blade CX2 dem vollen Testflugprogramm unterzogen. Der Blade CX2 wurde umfangreich im Indoor- sowie im Außenbereich getestet. Wichtig ist, dass der Koaxial-Heli bereits beim ersten Flug im Indoorbereich nur durch geringfügiges Austrimmen, selbstständig in der Luft stehen sollte und nicht auf eine Seite ausbrechen darf. Diese erste Hürde nimmt der Blade ohne Probleme. Nachdem ersten Gas geben, war ein geringfügiges Austrimmen der Nickfunktion von Nöten, um den Blade im Schwebeflug zu halten.

Bei unseren Flügen in einer Sporthalle und im Außenbereich, konnten wir keine negativen Flugeigenschaften am Blade CX2 feststellen. Der Blade lässt sich sehr genau und direkt steuern. Im Außenbereich ist der Blade CX2 bei Windstille und leichtem Wind ohne Probleme einsetzbar.
 
 
 
Umschalten Mode 2 zu Mode 1
 
Der Blade CX2, der uns von Parkflieger.de geliefert wurde, kann in Mode 1 (Gas rechts) umgeschaltet werden. Ausgeliefert werden alle Modelle in Mode 2. Um auf einen anderen Mode umzuschalten, muss jedoch der Sender geöffnet werden. Auf der Platine ist ein kleiner Schalter, durch den von Mode 2 zu Mode 1 umgeschaltet werden kann.

Kanal-5-Knopf:
 
Der im Kaufpaket enthaltende Sender besitzt auf der rechten oberen Seite einen „Kanal-5“ Knopf (ausgezeichnet mit CH5).
 

 
Durch diesen zusätzlichen Kanal kann eine individuelle Sonderfunktion (z.B. Beleuchtung) zugeschaltet werden. Der „Kanal 5“ Knopf, der in seiner Funktion ein Drehknopf ist, ermöglicht die Kontrolle des 5-ten Kanal von 0-100%. Der Sender des Blade CX2 kommt im Vergleich zu anderen Sendern lediglich mit nur 4 Zellen aus. Verschiedene andere Anbieter im Bereich Koaxial-Helis benötigen für ihren Senderbetrieb insgesamt 8 Zellen. In den angebotenen Gesamtpaketen im Bereich Koaxial-Helis ist diese Senderanlage derzeit technisch führend.
 
Technische Daten:
 
Länge:                    417mm
Höhe:                     182mm
Rotordurchmesser:   345mm
Fluggewicht:            227g
Motor:                     180 (2x)
Akku:                      7.4V 800mAh Li-Po
Fernsteuerung:         2.4GHz DSM 5-Channel
On-Board Electronik: 4-in1 Empfänger/Mixer/ESC/Gyro
Servor:                     S60 Super Sub-Micro (2x)
 
Videobeitrag:   Blade CX2 -Homevideo
 

BLADE CX2 von E-flite

Der Blade CX2  ist mit wenigen Handgriffen flugfertig, im Prinzip aus der Schachtel in die Luft. Die Konstruktion, die technische Innovation und das Gesamtpaket überzeugen.

Flugfertig montierter, bereits mit Dekor versehender, eingeflogener Koaxial-Heli incl. Motoren, Servos, Drehzahlsteller, Gyro, Li-Po-Akku mit Ladegerät (12V/220V) und FM-Sender, Anleitungen in deutscher Sprache.

Pro:  Das Gesamtpaket, die technische Umsetzung und Innovation überzeugen in allen Punkten. Besonderst der 2.4 GHz 5-Kanal Sender ist besonderst positiv hervorzuheben ...

Contra:   keine Beanstandungen

 Gesamteindruck: sehr gut

Länge: ca. 417 mm
Höhe: ca. 182 mm
Hauptrotor- Ø: 340 mm
Fluggewicht: ca. 227 g
Fernsteuerung: 2.4 GHz 5-Kanal
Akku: Li-Po Akku 7,4 V / 800mAh

 

Parkflieger.de

 

 

 

 
Bezugsquelle:
 
 
Bild-Impressionen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alle Bilder, Grafiken und Videos unterliegen dem Urheberrecht -  © Copyright  2007 Walter Neyses 









Publiziert am: 2007-03-24 (44488 mal gelesen)
Diesen Artikel ausdrucken

Als PDF ansehen

[ Zurück ]

 




© 2000-2014 RCLine - All rights reserved

WEBCounter by GOWEB